Beratung in Bornhöved, Trappenkamp und Umgebung

Fortlaufende Beratungs- und Behandlungstermine führen wir ebenfalls nur noch telefonisch durch. Nur in Notfällen stehen wir für persönliche Gespräche nach vorheriger Vereinbarung zur Verfügung.Sie leben in Bornhöved, Trappenkamp oder im Umland und suchen das passende Beratungsangebot in Ihrer Region? Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig.

Zentraler Anlaufstelle für Rat und Hilfe in der Region ist das Familienbüro-Beratungszentrum Bornhöved. Im Empfangsbüro des Hauses treffen Sie an fünf Tagen in der Woche eine /einen MitarbeiterIn an. Sie / er beantwortet persönlich Ihre Fragen, vermittelt Beratungstermine und gibt Hinweise, welche weiterführenden Hilfen es gibt.

Zusätzlich gibt eine Außenstelle des Familienbüros in Trappenkamp, Am Markt 9c. Dort werden weitere Beratungssprechstunden angeboten. Die Kontaktaufnahme erfolgt über das Familienbüro Bornhöved.

Sie können anrufen, eine E-Mail schreiben oder persönlich vorbei kommen.
Alle Angebote des Familienbüros Bornhöved / Trappenkamp finden Sie hier auf dieser Seite dargestellt. Zusätzlich sind weitere Beratungsangebote aus den Regionen aufgeführt. Unsere Auflistung der Angebote ist nicht abschließend. Wir sind laufend bemüht, unsere Seiten zu ergänzen und neue Angebote aufzunehmen.

Wir hoffen, dass Sie einen schnellen Weg zu Ihrem Beratungsangebot finden!

KONTAKT Familienbüro Bornhöved

Familienbüro Bornhöved
Therapiehilfe Logo

Lindenstraße 5
24619 Bornhöved

Telefon: 04323-80544711

E-Mail: info@familienbüro-bornhöved.de

Erreichbarkeit:
Öffnungszeiten Sekretariat
Mo              9:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Di               9:00 - 13:00 Uhr
Mi & Do   14:00 - 18:00 Uhr
Fr               9:00 - 12:30 Uhr

Bei Urlaub oder Krankheit der Verwaltungskraft ist das Sekretariat nicht besetzt. In dieser Zeit steht Ihnen das Familienbüro Bad Bramstedt für Fragen und Terminabsprachen unter der 04192-816830 zur Verfügung.

Koordination und Betrieb
Therapiehilfe gGmbH

Wir sind wieder persönlich für Sie da!
Ab sofort sind in unseren Beratungsstellen wieder persönliche Gespräche möglich. Wir halten dafür alle notwendigen Schutzmaßnahmen ein und bitten Sie Ihrerseits eine Mund-Nasen-Bedeckung bei Betreten der Einrichtung zu tragen. Termine in den offenen Sprechzeiten sind z.Z. nur nach Voranmeldung möglich.
Wir freuen uns, Sie wieder persönlich begrüßen zu dürfen.